Mai 22

Infoabend für alle Eltern und Interessierte

JSG Einladung 2016

Es wäre schon, hier viele Gäste begrüßen zu dürfen.

Mai 18

nächste Quali-Runde terminiert

A2:  Sonntag, 5. Juni, ab 13.00 Uhr in der Ankenhalle in Kuchen

B2:  Samstag, 4. Juni, ab 13.00 Uhr in der Hofbühlhalle Neuhausen

C1:  Sonntag, 5. Juni, ab 13.00 Uhr in der Apphalle Pfullingen

 

Wieder sind zwei Heimspiele dabei! Und Kuchen ist nun auch nicht aus der Welt…

…also: kommen und die Jungs antreiben!

Mai 14

Aktuelle Trainingszeiten

HIER findet ihr ab sofort unsere aktuellen Trainingszeiten. In den Ferien gilt ein gesonderter Plan.

Mai 10

A2 qualifiziert sich für die nächste Runde!

Am vergangenen Sonntag spielten die Jungs der A2 ihre zweite Quali-Runde in Pfullingen. Sie hatten zwei Matchbälle um sich für die Qualifikationsrunde für die Württembergische Oberliga zu qualifizieren.

Im ersten Spiel um 14.45 Uhr traf die A2 unter der Leitung von Trainer Jörg Tombrägel und Co- Trainer Lukas Friesch auf die Mannschaft aus Herrenberg. Die Anspannung war den Spielern im Gesicht abzulesen. Es wurde von Anfang an mit einem schweren Spiel gerechnet. Eine starke Leistung in der Defensive kennzeichnete die erste Halbzeit des Spiels, sodass sich keine der Mannschaften richtig absetzen konnte. So ging es mit einer knappen Führung für Herrenberg in die Pause (4:6). In der zweiten Halbzeit agierte die JSG hektisch. Immer den schnellen und überhasteten Abschluss suchend, kam es schnell zu technischen Fehlern. Herrenberg ließ sich nicht zweimal bitten und konnte auf gutem Konterspiel basierend, ihren Vorsprung sicher ausbauen. Damit war Matchball 1 verloren. Das Spiel endete mit einer 6:12 Niederlage, welche man jedoch schnell abhaken musste.
Bereits um 16.30 Uhr mussten sich die Jungs der A2 der HSG Böblingen/Sindelfingen stellen – für beide Mannschaften das Finalspiel und die Entscheidung, wer in die nächste Runde einziehen darf. Das Trainerteam heizte die Stimmung in der Kabine nochmals an und schickte ihre Mannschaft motiviert auf das Parkett. Deutlich sichtbar war: Die Mannschaft der JSG wollte dieses Spiel und den zweiten Matchball für sich entscheiden. Die Mannschaft wirkte wie ausgewechselt. Eine durchgehend solide Abwehrarbeit, im Zusammenwirken mit dem Torhüter war der Schlüssel zum Erfolg. Dank zahlreicher Tempogegenstöße, konnten einfache Treffer erzielt werden, womit sich diesmal die JSG deutlich absetzen konnte. So ging man mit nur zwei Gegentreffern in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit wollten die JSG´ler den Sack zu machen. Im Angriffsspiel wurden konsequent Chancen herausgespielt und verwertet. Die Jungs der A2 siegten verdient mit 10:21 und belegten somit den zweiten Platz der Tabelle.
Mit diesem zweiten Platz qualifiziert sich die JSG A2 für die Qualifikationsrunde für die Württemberg-Oberliga. Wann und wo diese Qualifikation stattfindet, wird noch bekannt gegeben.
Weiterhin gilt es nun, sich auf die bevorstehende nächste Qualifikationsrunde zu konzentrieren, um eventuell dieses Jahr den Sprung in die Württemberg-Oberliga zu schaffen!

 

So spielte die JSG:

Stärr, Schwarz – T.Trenkle, Weinmann, Haug, Klitscher, Mayer, M.Trenkle, Brodbeck, Müller, Erpenbach, Nebenführ, Samadi, Streicher

Mai 02

C1: Quali, Teil 2

Nachdem die JSG in der 1.Quali-Runde drei glanzvolle Siege einfuhr, ging es am Samstag, den 30.04.2016 für die C-Jugend der JSG mit der 2.Quali-Runde weiter. Um diese zu bestreiten musste die JSG nach Herrenberg fahren.

In dieser Quali-Runde hießen die Gegner der JSG: HSG Schönbuch, SG H2Ku Herrenberg und SG Ober-/Unterhausen. Hirschau Calw Bad Liebenzell und Leonberg traten auch in der Marktweghalle in Herrenberg an. Gegen diese musste nicht mehr angetreten werden, da sie schon in der 1.Quali-Runde besiegt wurden.

Das erste Spiel in Herrenberg bestritt man gegen die Mannschaft aus Schönbuch. In diesem Spiel konnten sich die Jungs um Trainer Jan Reusch über ein 16:10 Erfolg freuen, was an diesem Tag leider der einzige Erfolg bleiben sollte. Auf dieses Spiel folgte eine kurze Ansprache von Jan Reusch und ein Spiel Pause. Nach dieser kurzen Erholungspause, spielte man nun gegen den Gastgeber aus Herrenberg. In dieses Spiel startete man gut und führte über einen langen Zeitraum. Bis man gegen Ende der Partie vorne nur noch die Bälle weggeworfen hat und hinten sich immer wieder Lücken für die Angreifer von Herrenberg ergaben. Gegen Ende gewannen die Jungs aus Herrenberg über den Kampf und Emotionen gegen die JSG. Der Endstand lautete 12:13 für Herrenberg.

Im Anschluss hatte man zwei Spiele Pause bis zum Spiel gegen die SGOU. Gegen die Jungs aus Ober-/ Unterhausen erwischte die JSG einen rabenschwarzen Beginn. Dies lag auch an den vielen technischen Fehlern im Angriffsspiel der JSG und mangelnder Abwehrarbeit. Gegen Ende verwarfen die Jungs von der SGOU auch noch einige Bälle und so kam es zum Endstand von 16:25 für die SGOU.

Fazit zum Ende des Tages: Man muss noch an der Abwehr arbeiten und im Angriff die technischen Fehler abstellen.

Ältere Beiträge «