A1 gewinnt Schützenfest

ByJörg Wittenberg

A1 gewinnt Schützenfest

Die JSG zeigt, dass sie die Ausfälle von Manuel Bauer und Niklas Roth kompensieren kann und gewinnt ihr Heimspiel gegen Flein-Horkheim mit 44:30. In der torreichen Partie konnte sich jeder Feldspieler in die Torschützenliste eintragen, B-Jugendspieler Axel Goller gleich 15 Mal. Durch den Erfolg setzt sich das Team weiter in der Spitzengruppe fest.

In einer anfangs ausgeglichenen Partie fehlte der JSG zu Beginn die Bewegung im Angriff und auch die Defensive bekam nicht wirklich Zugriff. Erst nach zwanzig Minuten konnte sich der Tabellendritte durch einen 5:2-Lauf, beim Stand von 18:13, etwas Luft verschaffen. Bis zur Halbzeit änderte sich daran auch nicht mehr viel: beim 20:16 wurden die Seiten gewechselt.

Auch wenn die Abwehr, durch die sich die JSG in der Vergangenheit auszeichnen konnte, nicht so recht funktionieren wollte, knüpfte zumindest der Angriff an die Leistung von Hälfte eins an. Dabei netzte vor allem immer wieder Axel Goller (insgesamt 15 Mal) ein und die JSG erarbeitete sich die erste 10-Tore-Führung (38:28, 50. Minute). Damit war das Spiel entschieden und die JSG gewann am Ende mit 44:30.

Mit Manuel Bauer und Niklas Roth fallen derzeit zwei wichtige Spieler aus. Die Mannschaft hat allerdings eine sehr gute Reaktion gezeigt und als Team die Ausfälle kompensiert. Dies wird auch weiterhin wichtig sein, da in den kommenden Spielen schwierige Aufgaben anstehen. Die erste davon ist am 6.11.2016, wenn die JSG bei der SG Pforzheim/Eutingen antritt.

JSG Echaz-Erms:
Nothdurft, Büttner – Greve B. (1), Prinz (4), Stahl (3), Werner (1), Stotz (2), Völker (5), Greve D. (4/1), Müller (5/2), Goller (15/2), Claren (4)

JH Flein-Horkheim:
Roos, Brösch – Barisic, Neutz (1), Hoffacker, Pitzke (3), Ndukwe (4), Grimm (4), Bauer (1), Hoffmann, Pavel (11/5), Kohlhaw, Wahl (6)

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!