A1 holt Punkt in Göppingen

ByJörg Wittenberg

A1 holt Punkt in Göppingen

Am Samstag trafen mit der JSG Echaz-Erms und FrischAuf Göppingen zwei Teams aufeinander, die bislang noch nicht ihren Rhythmus gefunden haben. Nachdem die Gäste die Partie über weite Strecken im Griff hatten, erzielte die Heimmannschaft ihre erste Führung nach 58 Minuten. Am Ende trennten sich die Teams mit 34:34 – ein Ergebnis, das keinem wirklich weiter hilft.

1

Die JSG fand, angeführt von einem stark aufspielenden Han Völker, besser in die Partie und konnte nach sieben Minuten erstmals mit drei Toren in Führung gehen (2:5). Diese Differenz hielt bis zur 12. Minute (5:8), ehe FrischAuf nach einer viertel Stunde ausgleichen konnte. Vor allem die Rückraumreihen dominierten das Spiel: während bei den Gastgebern Felix Zeiler kaum zu halten war, spielten für Echaz-Erms Niklas Roth und Han Völker stark auf. Nach einer weiteren 3-Tore-Führung (11:14, 22.) konnte Göppingen bis zur Halbzeit auf 16:17 verkürzen.

Nach einem ausgeglichenen Beginn besorgte Roth nach 41 Minuten das 21:25. Dieser Vorsprung blieb bis zum 27:31 bestehen. Technische Fehler und Wurfpech (die JSG scheiterte zweimal an der Latte) ließen FrischAuf Göppingen nach einem 5:1-Lauf mi 32:32 ausgleichen und danach zum ersten Mal in Führung gehen. Es entwickelte sich eine hektische Schlussphase, in der aber keinem Team der „lucky punch“ gelingen wollte. So trennten sich die Teams mit 34:34.

Echaz-Erms hat in der entscheidenden Phase kleine Unkonzentriertheiten gezeigt, die die Gastgeber zu bestrafen wussten. Für die JSG fühlt sich dieses Unentschieden eher wie ein Punktverlust an, hatte sie das Spiel doch über weite Strecken im Griff.

JSG Echaz-Erms:
Büttner, Nothdurft T., Hombach – Stütz, Nothdurft F. (1), Reiff, Roth (11/2), Völker (12), Kuhle (1), Greve (1), Lebherz (2), Goller (3), Rothweiler (1), Maier (2)

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!