A1 unterliegt in Pforzheim

ByJörg Wittenberg

A1 unterliegt in Pforzheim

Nur 14 Minuten lang konnte die A1 das Spiel gegen die SG Pforzheim/Eutingen offen halten. Nach einem großen Bruch im Spiel war sie in der Folge dann chancenlos.

Das Auswärtsspiel beim Tabellendritten der Vorsaison begann recht ausgeglichen: gegen die 5-1 Deckung der Gastgeber fanden vor allem Luis Sommer und Manuel Bauer erfolgreiche Abschlüsse, bis Michel Stotz nach 14 Minuten zum 8:6 – Zwischenstand traf. Was dann in der folgenden viertel Stunde passierte, konnte wohl kaum einer der mitgereisten Zuschauer glauben: die JSG fand plötzlich kein Mittel mehr gegen die Deckung der Gastgeber und verursachte viele Ballverluste. Trotz eines sehr gut aufgelegten Leon Schiede im Tor, der eine Menge Bälle halten konnte, legte die SG Pforzheim/Eutingen so bis zur Halbzeit einen 12:2 – Lauf auf die Platte. Halbzeitstand: 20:8

Auch in Hälfte zwei zeigte sich ein ähnliches Bild. Die Gäste-Abwehr fand keinen Zugriff auf die Angreifer und der eigene Abschluss ließ weiterhin zu wünschen übrig. Einzig Manuel Bauer fand regelmäßig den erfolgreichen Torabschluss. So unterlag die JSG am Ende mit 37:21.

Für die Jungs heißt es jetzt, die Fehler schnell aufzuarbeiten und sich auf die nächste Partie gegen die SG Ottenheim/Altenheim vorzubereiten. Wir wissen, dass wir es besser können – das haben wir diese Spielzeit schon oft genug unter Beweis gestellt.

So spielte die JSG:
Bantle, Schiede – Greve, Leyh, Roth (1), Grauer, Bauer (9), Sommer (4/1), Stoll (1), Werner (2/1), Herdtner (2), Stotz (2)

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!