B1 nimmt immer mehr Fahrt auf

ByJörg Wittenberg

B1 nimmt immer mehr Fahrt auf

Auch im dritten Spiel der WL war unsere B1 nicht zu stoppen. Mehr als deutlich wurden die Gäste aus Kornwestheim besiegt: 36:21 Tore zeigte die Anzeigetafel nach Ende der Spielzeit an.

Kontinuierlich wurde im gesamten Verlauf der ersten Hälfte der Vorsprung nach dem Spielstand von 3:2 ausgebaut. Durch technische Fehler im Angriff und einige, sich wiederholende Fehler in der Abwehrarbeit, brachten sich unsere Jungs immer wieder in Schwierigkeiten. Vor allen durch Treffer aus dem Rückraum  wurden die Gäste auf Distanz gehalten.

Bis zum Stand von 10:7 Toren blieb der SVK in Reichweite der JSG. Erst gegen Ende der ersten 25 Minuten wurden die Weichen endgültig auf Sieg gestellt: Mit 17:10 Toren Vorsprung wurden die Seiten gewechselt.

Philipp Wörner, der einen Glanztag erwischte,  löste Luis Büttner im Tor ab und die B1 überrollte förmlich das Gästeteam. Spielerisch wurden alle Register gezogen und der Vorsprung auf bis zu 15 Treffer ausgebaut. V.a. zum Ende der Partie rollte Konter um Konter auf das Tor des SVK zu. Beim Zwischenstand von 27:13 waren die letzten Zweifel beseitigt und die letzten Spielminuten standen im Zeichen eines muntereren Schlagabtausches.

Bereits in der vergangenen Woche hatte die JSG eine deutlich verbesserte Abwehrarbeit gezeigt. Dies setzte sich in der Partie am Samstag fort. Stellte dies in der Quali-Runden noch ein großes Problem, wurde am Samstag am eigenen Wurfkreis der Grundstein zum dritten Sieg im dritten Spiel gelegt.

Es spielten:

Luis Büttner und Philipp Wörner;

Paul Maier (7 Tore), Luca Lebherz (3), Paul Prinz (7), Julian Haug, Balthes Reiff (2), Niklas Roth (5), Johannes Brodbeck,     Axel Goller (2), Han Völker (7), Frieder Nothdurft (2), Luis Stütz (1)

Pit

 

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!