B1 zeigt zwei Gesichter in Wolfschlugen

ByJörg Wittenberg

B1 zeigt zwei Gesichter in Wolfschlugen

In der zweiten Runde der HVW-Qualifikation wechselten sich leider Licht und Schatten ab.

Im ersten Spiel erwartete uns das Duell gegen den TVFlein. Nach einer schnellen Führung mit 4:2 Toren glich v.a. der großgewachsene Fleiner Rückraum den Rückstand aus. Beim Stand von 7:6 lag die JSG das letzte Mal in Front. Flein verschärfte zunehmend das Tempo und lag zur Halbzeitpause mit 11:9 Toren in Front. Zwar verkürzten unsere Jungs bis fünf Minuten vor Spielende nochmals auf 14:15, mussten dann aber der andauernden Aufholjagd Tribut zollen. Mit 19:15 Toren gelang Flein ein am Ende verdienter Sieg gegen Jürgen Zimmermanns Team.

Somit kam der zweiten Partie gegen den SV Remshalden bereits vorentscheidende Bedeutung bei, da im Vierer-Feld mindestens Platz drei zu erringen war, um weiter im Rennen um die BWOL-Quali zu bleiben.

Beide Mannschaften zeigten einen bescheidene Leistung und operierten nahezu ohne Abwehrarbeit. In der siebten Spielminute führte die Mannschaft aus dem Remstal bereits mit 7:4 Toren. Bis zum Pausenpfiff setzte sich das muntere Torewerfen unvermindert fort. Einen Treffer Rückstand verzeichnete die Anzeigetafel (9:10) zum Pausenpfiff.

Deutlich agressiver ging die JSG nach Wiederanpfiff ins Spiel und verwandelte den Rückstand in einen 15:12-Vorsprung. Als zu instabil erwies sich leider wiederum die Leistung der mB: Zehn Minuten Später lag der Gegner wieder mit drei Treffern Differenz in Front (17:20). Mit 19:24 Toren ging auch die zweite Partie verloren und die Qualifikation für die nächste Runde war aufgrund des direkten Vergleiches bereits unmöglich geworden.

Zu spät zeigte die JSG im letzten Spiel, dass wesentlich mehr Potenzial in der Mannschaft steckt als in den beiden ersten Spielen gezeigt wurde. Bis zum Stand von 9:9 Toren handelte es sich um einen offenen Schlagabtausch. In der 20. Spielminute hatte sich die JSG mit 18:11 Toren entscheidend abgesetzt und landeten mit 27:18 einen deutlichen, aber leider bedeutungslosen Sieg gegen den Gastgeber und Gewinner der Quali-Turnieres.

Somit wird die B1 in der kommenden Runde in der Württemberg-Liga an den Start gehen !

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!