C1: mit 4 Siegen in die zweite Qualirunde

ByJörg Wittenberg

C1: mit 4 Siegen in die zweite Qualirunde

Am Samstag den 29. April 2017 fuhr die JSG in das Sportzentrum nach Altensteig. Die Spielzeit pro Spiel betrug 20 Minuten.

Um 11:30 Uhr hatte die JSG das erste Spiel gegen die H2 Ku Herrenberg. Beide Mannschaften fanden gut in die Partie. Jedoch konnte sich die JSG nach den Toren von Pascal Randecker und Luca Geffke auf 5:3 absetzen. Durch die guten Aktionen im Angriff und einer klassen Torhüterleistung von Niko Dietz kam die H2 Ku Herrenberg an die JSG nicht mehr heran. Das letzte Tor von unserem Team erzielte Louis Kettenstock. Am Ende stand es an der Anzeige 20:12.

Pernesch (2), Randecker (2), Kussmann, Geffke (2), Schiemann(2), Schmidt (4/2), Locher (3), Wörner, Dietz, Bauer, Staudinger (1), Kettenstock (3), Koch (1)

Nach einer kurzen Pause ging es weiter. Diesmal gegen den TSV Altensteig. Nach 3 gespielten Minuten erzielte Jan Staudinger das erste Tor für unsere Jungs. Durch einen Doppelschlag von Mischa Locher erhöhte er den Spielstand auf 1:3 und Yannick Bauer auf 1:5. In der 11. Minute erzielte Til Kussmann sein erstes Tor in der Partie 4:7 . Durch vielen technischen Fehler bestrafte sich die JSG selber, denn der TSV kam noch einmal auf 7:8 heran. Die beiden Außenspieler Finn Koch und Pascal Randecker erzielten die letzten Tore. Am Ende war der 8:11 Sieg nicht mehr in Gefahr.

Pernesch (2), Randecker (1), Kussmann (2), Geffke, Schiemann (1), Schmidt, Locher (2), Wörner, Dietz, Bauer (1), Staudinger (1), Kettenstock, Koch (1)

Der nächste Gegner war die HSG Schönbuch. Gleich zu Beginn dominierte die JSG das Spiel. Mit einer guten Aktion von Lasse Schiemann erhöhte er auf 4:6. Unsere Jungs hatten aber immer wieder Probleme und so reagierten die Trainer Jan Reusch und Lukas List mit einer Auszeit. Die Ansprache hatte gewirkt und Julius Schmidt erweiterte das Ergebnis auf 9:7. Die Partie wurde beendet durch das Tor von Mischa Locher. Der Enstand betrug 13:9.

Pernesch (1), Randecker (3), Kussmann, Geffke (3), Schiemann (1), Schmidt (2), Locher (1), Wörner, Dietz, Bauer, Staudinger, Kettenstock, Koch (2)

Das letzte Spiel war gegen die HSG Böblingen/Sindelfingen. Mit einem 3:0 Lauf durch die Tore von Maik Wörner, Finn Koch und Julius Schmidt fand die JSG sehr gut in die Partie. Jan Staudinger verwandelte den 7 Meter und Pascal Pernesch legte gleich nochmal ein Tor auf 11:6 nach. Durch das Tor von Till Kussmann in der 17. Minuten war der Sieg schon perfekt. Am Ende konnten sie jubeln über einen Sieg von 19:10.

Pernesch (3), Randecker (3), Kussmann (2), Geffke (1), Schiemann (1), Schmidt (4), Locher, Wörner (1), Dietz, Bauer (1), Staudinger (2/1), Kettenstock, Koch (2)

Über 4 Siege können sich die Trainer und Jungs freuen. Sie haben gut zusammen gespielt und eine klasse Mannschaftsleistung gezeigt.

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!