C1: Nervenprobe in Balingen

ByJörg Wittenberg

C1: Nervenprobe in Balingen

JSG Balingen-Weilstetten  – JSG Echaz-Erms 28:30 (13:14)

 

Ein entspannter Sonntag in der Balinger Arena ? Von wegen ! Die Nerven der zahlreichen Zuschauer wurden erheblich strapaziert.

Für beide Mannschaften zählte nur ein Sieg, um dem Tabellenführer aus Flein auf den Fersen bleiben zu können. Im Hinspiel hatte unsere JSG deutlich gegen den Gastgeber gewonnen und die Anfangsphase begann sehr vielversprechend. Unser “Aushilfshexer” Luca Bertsch brachte die Spieler der Balinger mit unorthodoxen Bewegungen zur Verzweiflung und Paul Maier erzielte fünf seiner sechs Tore hintereinander zum Zwischenstand von 5:1.

Die Gastgeber stellten sich immer besser auf unsere Angriffsaktionen ein und erreichten beim Stand von 8:8 den ersten Gleichstand. In einem fulminanten Schlagabtausch behauptete Tobis Team eine knappe Führung. Axel Goller löste Paul ab, erzielte sechs Treffer in Folge zum Zwischenstand von 11:9. Beim Stand von 14:13 Toren war die erste Hälfte beendet.

Dramatik pur dann in der zweiten Spielhälfte: Mehrfach gelang es, den Gastgeber auf drei Tore Abstand zu halten (18:15, 21:18, 22:19). Acht Zeigerumdrehungen vor Ende gelang Balingen der Ausgleich zum 23:23. Drei Minuten später lagen die “Gallier” mit einem Treffer in Front und Tobis Team musste in doppelter Unterzahl spielen. Das Spiel schien zu unseren Ungunsten zu kippen.

Hatten Paul und Axel in der ersten Hältfe die Akzente gesetzt, waren jetzt andere spielbestimmend. Unsere Außen Marius Klingler und Luca Lebherz trumpften auf, Balthes Reiff hatte sein Visier nachjustiert und Kai Kussmann setzte die Abwehr mächtig unter Druck. Exakt zwei Minuten vor Schluss glich Balingen zum 28:28 aus. “Hexer” Bertsch zeigte nochmals seine Klasse und 63 Sekunden vor Ende gelang die Führung durch Kai.

Die letzte Spielminute verzeichnete die vergebene Ausgleichsmöglichkeit und mit viel Cleverness brachte unsere C1 die Führung über die Zeit. Der Strafwurf mit dem Schlusspfiff stellte nur noch einem Ergebniskorrektur dar.

Sollte nächste Woche gegen die Mannschaft der SG Untere Fils gewonnen werden, kommt es am 28.02. in der App-Halle zu einem Endspiel um Platz eins gegen den TV Flein !

Es spielten:

Luca Bertsch; Frieder Nothdurft (1), Moritz Stotz, Marius Klingler (3), Matthias Behr, Paul Maier (6), Luca Lebherz (3), Lukas Kuhle, Axel Goller (10), Balthes Reiff (5), Kai Kussmann (2)

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!