C1 souverän

ByJörg Wittenberg

C1 souverän

Die Vorzeichen der Partie waren klar: sollte die C1 ihr Heimspiel gegen die JSG Blaustein/Söflingen gewinnen und gleichzeitig der TV Plochingen Bregenz Handball bezwingen, so wäre Echaz-Erms bereits am drittletzten Spieltag der Landesliga Meister. Aus dem “wäre” wurde ein “ist”, da genau dieses Szenario eintrat: Plochingen gewann gegen Bregenz und Echaz-Erms konnte Blaustein/Söflingen mit 31:21 besiegen. Damit ist die C1 Meister – ein Saisonbericht folgt nach dem letzten Spieltag.

Wie schon in den letzten Partien starteten die Hausherren sehr gut: die Gäste fanden kaum ein Mittel gegen die aktiv handelnde Abwehr der JSG und sahen sich so nach sieben Minuten bereits mit 7:1 im Hintertreffen. Da unsere C1 weiterhin konzentriert verteidigte konnte sie den Abstand bis zur Halbzeit sogar auf 16:7 erhöhen.

Auch in Hälfte zwei wurde das Spiel nur noch “gefühlt knapp”, denn näher als beim 20:15 (37.) konnten die Gäste nie aufschließen. Im Gegenteil wusste Echaz-Erms die Führung gut zu behaupten und brachte das Spiel am Ende mit 31:21 über die Bühne.

Auch wenn die Meisterschaft erreicht ist, wird das Team auch die letzten beide Spiele konzentriert angehen. Die verbliebenen Kontrahenten heißen TV Spaichingen und Bregenz Handball.

JSG Echaz-Erms:
Ambacher – Brodbeck (2/1), Streubel (1), Künstle (3), Koch (3), Hölz, Freuer (1), Leis (4), Locher (5/1), Wörner (5), Kussmann (5), Kettenstock (2)

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!