C-Jugend

ByGunter Hirsch

Weihnachtsfeier 2019

Heute fand in der Pfullinger Kurt-App-Sporthalle die Weihnachtsfeier der weiblichen Handball Abteilung vom VFL Pfullingen und der JSG Echaz-Erms statt.

Zur Weihnachtsfeier haben sich eine Vielzahl an Spieler angemeldet so dass sie in 4 Bereiche gesplittet wurde. Zuerst begann die E- Jugend der JSG und des VFL gemeinsam um 14:00, danach durften ab 15:30 unsere D- Jugend zum gemischten Handball antreten. Ab 17:00 folgte die C- Jugend mit dem Handball spielen. Zum Schluss durften unser A und B Jugend gemeinsam zum kreativen Assi-Handball Turnier antreten.

Wir möchten uns auch bei den vielen Helfer und Helferinnen bedanken, die diese große Veranstaltung erst ermöglicht haben. Besonderen Dank an unsere Organisatorin Ines Schmälzle.

A- B Jugend im Assi-Look
A- B- Jugend bei der Einteilung

Assi Handball
C- Jugend
D- Jugend
E- Jugend
D- Jugend
Für Essen und Trinken ist gesorgt
Pizza 🍕 für die A und B Jugend
ByGunter Hirsch

C1 – Die Punkte bleiben in Österreich

Voller Euphorie und Kampfgeist machte sich die männliche C1 am Samstag den 14.12.2019 auf den langen Weg nach Österreich Hard. Dank der Firma Rampf, die uns einen 8-Sitzer ausgeliehen hat, mussten nicht alle Eltern sich auf die lange Fahrt machen. Hierfür nochmal einen besonderesDankeschön dafür.

Leider war nach den ersten Spielminuten klar, dass die Jungs noch nicht richtig wach waren und somit nutze der HC Hard jede noch so kleine Unaufmerksamkeit und führte bereits in der 10. Spielminute mit 6:4. Zu viele technische Fehler zwangen Trainer Stefan Reck in der 15. Minute die Auszeit, bei einem Stand von 10:5, zu nehmen. Die Mannschaft tat sich weiterhin schwer mit der 5:1 Abwehr vom HC Hard, kamensie doch zum Torschuss, dann scheiterten sie am wirklich starken Torwart. In der 17. Spielminute musste Trainer Reck bereits die zweite Auszeit nehmen, da die letzte Auszeit null Wirkung zeigte. Bei zu wenig Bewegung auf dem Spielfeld stand es zur Halbzeit bereits 18:8. Die Mitgereisten Eltern, hofften auf die Halbzeitansprache des Trainers und auf neue Willensstärke der Kinder. Nach Torwartwechsel und einer etwas anderen Aufstellung ging es nun den großen Rückstandaufzuholen. Nach deutlich schnelleren Bewegungen undSpielzügen, kamen die JSG Jungs nun mit schnellen vier Toren in Folge näher an den HC Hard ran. War der Knoten nun geplatzt? Die Zuschauer hatten Hoffnung. Leider hat es nicht sollen sein und durch Hektik und Unkonzentriertheit, blieb es am Ende beim 38:28.

Nun heißt es in den Weihnachtsferien, den Kopf frei zu bekommen und im Training das Spiel nochmal zu analysieren. Damit der schlechten Start der Rückrunde nun doch noch mit Erfolgen gekrönt wird.

ByTim Reusch

C1 erobert Tabellenspitze nach Sieg in Mössingen

Nach dem knappen Sieg gegen Team Stuttgart und einer Spielpause von zwei Wochen, spielte man gegen die Spvgg Mössingen und gewann mit einer geschlossenen Team-Leistung 24:28 (15:17)

Das Spiel fing sehr ausgeglichen an, beide Mannschaften schenkten sich in den Anfangsminuten nichts, ehe sich Mössingen in der 17.Minute auf ein 12:10 kurzzeitig absetzen konnte, was jedoch postwendend von der JSG gedreht wurde und man innerhalb von drei Minuten sich einen Vorsprung von einem Tor erarbeiten konnte (13:14). In dieser Phase spielte der gegnerische Kreisläufer (5 Tore in der ersten Halbzeit) groß auf, den man jedoch gegen Ende der ersten Hälfte besser in den Griff bekam. Durch eine sich steigernde Abwehrleistung konnte man mit einem zwei-Tore Vorsprung in die zweite Halbzeit gehen (15:17). In der zweiten Hälfte hielt man den Vorsprung die ganze Zeit bei, konnte auch auf bis zu fünf Tore (18:23) wegziehen. Grundstein hierfür war die kompakte und stabile Abwehr, sowie das gute Zusammenspiel mit dem Torwart und die exzellente Gegenstoßmentalität sowie deren Verwertung. Am Ende stand ein 24:28 zugunsten der JSG auf der Anzeigetafel.

Mit diesem Ergebnis klettert die C1 auf die Tabellenspitze, was jedoch dadurch bedingt ist, dass man deutlich mehr Spiele als die Zweit- bzw. Drittplatzierten hat.

Es spielten: Dachs, Ambacher – Probst (2), Koch, Gerlach (2), Wurster (2), Schrade (1), Staudinger, Rall (8), Freuer (7), Juric (3), Breisinger (3)

ByTim Reusch

C1: Unentschieden durch Mannschaftsleistung

Beim Auswärtsspiel am Samstag, 12.10.2019 spielte die C-Jugend JSG Echaz-Erms 1 gegen die TG Biberach.

Nach dem erfolgreichen Heimspiel letzte Woche in Neuhausen gingen unsere Jungs motiviert ins Spiel.

Obwohl unsere Mannschaft gleich in Führung ging, wurden leider am Anfang durch viele Fouls und vergebenen Torchancen dem Gegner Punkte geschenkt.

Durch eine gute Abwehr- und Angriffsleistung der TG Biberach sowie vergebenen Torchancen unsererseits hatte die TG Biberach immer eine leichte Führung, konnte sich aber trotzdem nie richtig absetzen.

Unsere Jungs hielten dagegen, obwohl sie durch Unkonzentriertheit viele Fouls und Abspielfehler machten.

Mit 8:12 ging es in die Halbzeitpause. 

Danach spielten unsere Jungs konzentrierter, mit einer verbesserten Abwehr und einem effektiveren Abschluss. Auch unser Torwart steigerte sich nochmals und konnte viele Torschüsse erfolgreich abwehren. 

So konnten sie die TG Biberach unter Druck setzen und in der letzten Minute (!) den Ausgleich zum 22:22 erzielen.

Es spielten: Felix Ambacher; Jannis Probst (4), Janic Breisinger (2), Jonas Rall (5), Jakob Freuer (3), Noah Schrade, Nico Gerlach (2), Max Staudinger, Matteo Juric (1),  Janne Wurster (3), Louis Koch (2)

ByTim Reusch

C1 verliert trotz couragierter Leistung in Rottweil 26 zu 21

Nach der deutlich zu hohen Niederlage gegen Alpla HC Hard (20:29) am ersten Spieltag, wollte man nun den ersten Saisonsieg einfahren. Der Gegner hieß diesmal HSG Rottweil, gegen welchen man schon in der Vorbereitung zweimal spielte, diese Spiele jedoch beides mal verlor. 


Nach einem ausgeglichenen Start stand es in der 14.Minute 7:7, jedoch wackelte die JSG in der bis dahin sehr starken Abwehr und so konnte sich der Gastgeber bis zur 20.Minute auf vier Tore absetzen. Nach einer Auszeit des Trainergespann Reck und Enssle, rappelten sich die Jungs wieder auf und konnten zur Halbzeit auf einen zwei- Tore Abstand verkürzen (13:11). Nach der Halbzeit pendelte sich der Rückstand der JSG auf zwei bzw. drei Tore ein. Gegen Mitte der zweiten Halbzeit verloren die Jungs von Echaz-Erms trotz durchgängig starker Torwartleistung den Faden und Rottweil führte, aufgrund individueller Fehler im Angriffsspiel auf Seiten von Echaz-Erms, nun mit fünf Toren (24:19, 44.Minute). Dieser Abstand schafften die Jungs auch bis zur 50.Minute nicht mehr aufzuholen und so trennte man sich trotz überwiegend starker Leistung am Ende mit 26:21 für Rottweil.


Nun gilt es am Sonntag gegen Herrenberg die in Rottweil gezeigte Leistung noch konstanter abzurufen um die ersten zwei Punkte zu holen.

Es spielten: Ambacher, Tafilaj(n.e.) – Koch (2), Gerlach (3), Eysselein (2), Schrade (2), Rall (6),  Freuer (2), Juric (2), Breisinger (2)