D-Jugend: Platz 1 und 3 beim Beachturnier Renningen

ByJörg Wittenberg

D-Jugend: Platz 1 und 3 beim Beachturnier Renningen

Am letzten Sonntag konnte die D-Jugend  ihre Fähigkeiten beim Beachhandball in Renningen unter Beweis stellen. Beim Turnier auf dem von Regen gebeutelten Renninger Festgelände waren die Blauen mit zwei Mannschaften angetreten und sicherten sich am Ende einen verdienten ersten und dritten Platz.

Beim traditionellen Renninger Beachturnier standen mit der HSG Schönbuch, der SG Leonberg/Eltingen sowie je zwei Teams vom Gastgeber aus Renningen, der HSG Böblingen/Sindelfingen und aus dem Ermstal insgesamt acht Mannschaften im Starterfeld der D-Jugend, welche sich in zwei Vierergruppen gemäß den Beachhandballregeln messen konnten. Im Gegensatz zum „gewöhnlichen“ Handballspiel werden beim Spiel auf Sand im Modus 4 gegen 4 Spieler nicht die einzelnen Tore gewertet, sondern entsprechende Punkte vergeben. Diejenige Mannschaft, die in einer Halbzeit die meisten Punkte erzielt, gewinnt diese folglich mit 1:0. Behält eine Mannschaft in beiden Halbzeiten die Oberhand, so ist das Spiel direkt mit 2:0 entschieden. Bei ausgeglichenem Halbzeitverhältnis wird die Entscheidung durch ein Penalty-Werfen herbeigeführt, wobei der Sieger das Spiel lediglich mit 1:0 Punkten bewertet bekommt.

Die JSG Echaz-Erms 1 traf im ersten Spiel auf die SpVgg Renningen 2, welche deutlich geschlagen werden konnte, so dass zwei Punkte auf der Haben Seite gutgeschrieben wurden. Die JSG Echaz-Erms 2 konnte in ihrer Gruppe die SpVgg Renningen 1 ebenfalls mit 2:0 besiegen. Im Anschluss traf die Erste auf die HSG Schönbuch und die Zweite auf die SG Leonberg/Eltingen. Beide Spiele konnten die Mannschaften vom Hofbühl verdient für sich entscheiden. Nach je zwei Erfolgen standen beide Teams der JSG bereits sicher im Halbfinale, wobei man nur durch weitere Siege in den letzten Gruppenspielen ein direktes Aufeinandertreffen vermeiden konnte. Die JSG Echaz-Erms 1 unterlag in ihrem letzten Gruppenspiel nach zwei knappen Halbzeiten der HSG Böblingen-Sindelfingen 1 mit 0:2 und stand damit als Gruppenzweiter für das folgende Halbfinale fest. Die JSG Echaz-Erms 2 zog nach einem 2:0 Erfolg gegen die HSG Böblingen-Sindelfingen 2 als Gruppensieger ins Halbfinale ein, wodurch es zu einer JSG-internen Partie kommen sollte. Die JSG Echaz-Erms 1 legte vor und entschied die erste Spielhälfte für sich, den zweiten Abschnitt gewann die JSG 2. Entsprechend wurde die Entscheidung um Penalty-Werfen herbeigeführt, wo sich die JSG 2 treffsicherer zeigte und ins Finale einzog. Hier stand die JSG 2 der HSG Böblingen-Sindelfingen 1 gegenüber, die JSG 1 im kleinen Finale der HSG Böblingen-Sindelfingen 2. Beide Teams zeigten nochmals schöne Spielzüge und konnten sich abschließend verdient den ersten und dritten Platz beim Turnier sichern.

Einziger Wehrmutstropfen waren die Verletzungen unserer Spieler Nico und Sascha, welche beide im Krankenhaus behandelt werden mussten. Auf diesem Wege wünschen wir nochmals gute und schnelle Genesung und freuen uns auf einen gemeinsamen Start in die Bezirksligasaison 2017/18 Ende September.

Im Einsatz für die JSG Echaz-Erms in Renningen waren:
Janne Ackermann, Felix Ambacher, Sascha Brodbeck, Julian Bunz, Elias Fischer, Nico Gerlach, Linus Grauer, Marius Greiner, Tom Gross, Krischa Leis, Jannis Probst, Timm Schwertle, Max Staudinger, Max Streubel, Daniele Tafil

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!