D1: Turniersieg in Reusten

ByJörg Wittenberg

D1: Turniersieg in Reusten

Beim diesjährigen Jugendturnier auf dem Kirchberg in Reusten konnten sich die Neuhäuser D-Jugend Handballer in ihrer Gruppe gegen drei Mannschaften als Gruppensieger behaupten. Nach weiteren zwei Erfolgen in den KO-Spielen und einem deutlichen Sieg im Finale gegen die HSG Schönbuch war der erste Turniersieg in der diesjährigen Vorbereitung perfekt.

Im ersten Spiel des Tages trafen die Ermstäler bei ihrer Freiluftturnierpremiere auf die SG Leonberg-Eltingen. Die Ermstäler benötigten zwar einige Minuten um sich auf die Gegebenheiten auf Rasen einzustellen, konnten aber bis zum Seitenwechsel eine drei Tore Führung herausspielen. Nach einer spielerisch guten zweiten Halbzeit siegten die Blauen am Ende verdient mit 15:8. Die nächsten beiden Gruppenspiele gegen die JSG Böblingen/Sindelfingen 3 und die Gastgeber aus Nebringen-Reusten wurden mit 15:4 und 13:3 ebenfalls zu eigenen Gunsten entschieden. Mit drei Siegen in der Vorrunde zog die JSG als Gruppenerster ins Viertelfinale ein, in welchem man auf den Zweiten der Gruppe 2 traf.

Gegen die Spielgemeinschaft aus Herrenberg startete man gut in die Partie und erreichte nach einer mannschaftlich überzeugenden Leistung und einem 13:6 Erfolg das Halbfinale. Hier traf man mit der HSG Böblingen/Sindelfingen 1 auf einen guten Bekannten, gegen welchen man in der vergangenen Saison als auch beim Turnier in Schönaich bereits spannende und ausgeglichene Partien ausgetragen hat. Vergleichbar begann die Halbfinalpartie in Reusten. In den ersten Spielminuten konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen, bevor die Abwehr der Ermstäler die ersten Ballgewinne bei gegnerischem Angriff erzielen konnte. Bis zum Seitenwechsel wurde dann sogar ein fünf Tore Vorsprung herausgespielt. Im zweiten Spielabschnitt zeigte man in der Abwehr hingegen viele Nachlässigkeiten und die Böblinger konnten Tor um Tor aufschließen. Am Ende zog man dank einer starken ersten Hälfte mit einem glücklichen 13:11 Erfolg ins Finale ein, in welchem mit der HSG Schönbuch ein künftiger Bezirksligakonkurrent aufwartete.

Die HSG konnte im Vorfeld ebenfalls alle Spiele für sich entscheiden und setzte sich im Halbfinale mit einem Tor gegen den Bundesliganachwuchs aus Balingen/Weilstetten durch. Im Endspiel zeigten die JSG Echaz-Erms ihre bis dato beste Turnierleistung und siegte nach 16 Spielminuten verdient mit 14:4. Zusammenfassend konnte man sich beim traditionellen Jugendturnier in Reusten in diesem Jahr gegen 16 D-Jugendmannschaften behaupten und freut sich auf die kommenden Aufgaben bei den Turnieren in Owen/Teck und Renningen.

Im Einsatz für die JSG Echaz-Erms:
Felix Ambacher und Tom Gross (Tor) – Janne Ackermann, Sascha Brodbeck, Julian Bunz, Elias Fischer, Nico Gerlach, Krischa Leis, Jannis Probst, Timm Schwertle, Max Streubel, Daniele Tafilaj.

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!