Derby ohne Sieger

ByJörg Wittenberg

Derby ohne Sieger

 

FA Göppingen – JSG Echaz-Erms 25:25 (13:9)

 

Pfullingen/Neuhausen – Mit großen Hoffnungen reiste die JSG Echaz-Erms zum Derby nach Göppingen an. Beim 1:1 konnten die Zuschauer einen Ausgleich sehen, danach zogen die Gastgeber bis zum 5:1 davon. Anschließend konnte man jedoch wieder verkürzen zum 6:4. Bis zum 9:7 blieb die Differenz gleich, dann zogen die Grün-Weißen über 10:7 bis 13:9 davon, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war. Nach der Pause konnten erst wieder die Gastgeber zeigen was sie können, verdeutlichten zum 15:10. Doch dann wandte sich das Blatt, die Abwehr der JSG stand besser und vorne spielte man abgezockter. So sahen die Zuschauer eine Aufholjagd bis zum 16:15. Die nächsten Minuten blieb Göppingen immer im Vorsprung, die JSG aber dicht auf den Fersen. Beim 21:21 war der Ausgleich dann endlich geschafft, man konnte sogar beim 21:22 und 22:23 in Führung gehen. Am Ende bleibt beiden Mannschaften ein verdienter Punkt beim Endstand von 25:25. “Wir kamen ganz schwer ins Spiel, Göppingen agierte gut. Erst in der zweiten Halbzeit konnten wir zeigen, was wir wirklich können”, so schätze Silvan Kenner das Spiel ein. “Für beide Teams war es ein verdienter aber eher nutzloser Punkt”, fügt er hinzu. Mitte der zweiten Halbzeit brach sich Philipp Keppeler bei einer Abwehraktion den Ringfinger. Er fällt nun mehrere Wochen aus. Wir wünschen ihm gute und schnelle Genesung! pk/sege

 

Statistik:

Schlipphak, Schiede – Schliedermann 8/4, Zwickel, Sommer, Mamoka, Reusch 7, Kenner 3, Keppeler 2/2, Stahl, Bauer 2, Stotz, Reinhardt 3

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!