JSG A1 verabschiedet sich mit Heimsieg aus Pfullinger Kurt-App-Halle

ByJörg Wittenberg

JSG A1 verabschiedet sich mit Heimsieg aus Pfullinger Kurt-App-Halle

JSG Echaz-Erms – TSV Neuhausen/F. 34:25 (15:12)

 

Pfullingen/Neuhausen – Es war zwar nicht das letzte Heimspiel der Saison, jedoch der letzte Auftritt des Bader-Teams in der Pfullinger Kurt-App-Halle. Zu Gast war zum schwäbischen Derby der TSV Neuhausen/Filder.

 

Zu Beginn war es eine enge Partie, bei der die JSG-Abwehr ungewohnt offen deckte und die Gäste lange Zeit dranblieben. So kam lief die Partie über 3:1 (6.) und 8:8 (17.) lange nahezu ausgeglichen. Beim 9:10 (19.) lagen die Gäste zum zweiten und letzten Mal in Führung, zwei Treffer von Wael Mamoka sowie ein Tor von Kapitän Jan Reusch brachten die Wende für die Gastgeber. Bis zur Pause legte die JSG auf 15:12 vor. Zwar wurde den Gästen mit der Pausensirene noch ein Freiwurf zugesprochen, dieser landete jedoch am Kopf von Kapitän Reusch und verhinderte so den Anschlusstreffer. Geahndet wurde dieses Foul nicht. Immerhin konnte Reusch weiterspielen.

 

Zurück auf der Platte vergrößerte die JSG die Differenz Tor um Tor, so war nach 39 Zeigerumdrehungen durch einen Treffer von Max Zwickel das 19:14 zu notieren. Nach dem zwischenzeitlichen 21:15 (41.) durch Julian Reinhardt, beantragten die Gäste ein Timeout, um sich noch einmal für das verbleibende Spieldrittel zurück zu kämpfen, die JSG wehrte sich hiergegen erfolgreich und vergrößerte den Abstand weiter. Beim 26:21 (49.) waren die Gäste noch nicht abgeschüttelt, sechs Treffer in Folge (zwei Mal Reinhardt, sowie je einmal Philipp Keppeler, Michel Stotz, Wael Mamoka und Niklas Roth mit seinem Debüt-Treffer im JBLH-Team) sorgten bis zur 55. Minute beim zwischenzeitlichen 32:21 für die Vorentscheidung. Am Ende war es den Gästen noch vergönnt, auf 34:25 zu verkürzen. sege

 

So spielte die JSG:

Schiede, Schlipphak – Schliedermann 5/1, Zwickel 1, Pracht 2, Mamoka 6, Reusch 6, Sommer 1, Reinhardt 5, P. Bauer 1, Keppeler 4, Stotz 1, Stahl, Roth 2.

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!