JSG Echaz-Erms Spitze in Württemberg

ByJörg Wittenberg

JSG Echaz-Erms Spitze in Württemberg

Große Freude bei der JSG Echaz-Erms, der Handball-Jugendspielgemeinschaft des TV Neuhausen und des VFL Pfullingen: nach Abschluss der letzten Qualifikationsspiele für die Spielklassen in der kommenden Hallensaison 2017/2018 haben sich die Top-Jugendteams der JSG ausnahmslos für die höchstmöglichen Spielklassen qualifiziert.

Nachdem die A1 durch ihren 3. Platz in der Jugendbundesliga die Viertelfinalspiele um die deutsche Meisterschaft nur knapp verpasst, die Qualifikation für die kommende Saison aber sicher erreicht hatte, zogen am Wochenende die B1 (qualifiziert für die Baden-Württemberg-Oberliga) und die C1 (qualifiziert für die Württembergliga) nach. Die B1 gehört damit zu den 10 besten Teams der drei Landesverbände Württemberg, Baden und Südbaden, die C1 zu den 8 besten Teams im Bereich des HVW (Württemberg). Die C1 blieb dabei in allen 11 Qualifikationsspielen auf Bezirks- und Verbandsebene ungeschlagen.

Außer der JSG haben in Württemberg nur die Nachwuchsteams der Erstligisten Göppingen, Stuttgart-Bittenfeld und Balingen ähnliches geschafft, in Baden-Württemberg kommen noch die Nachwuchsteams der Rhein-Neckar-Löwen dazu. Was die JSG Echaz-Erms aber zusätzlich noch auszeichnet, ist die Breite an guten Handballspielern, was dadurch dokumentiert wird, dass außer den Topteams auch alle anderen JSG-Teams in den Qualifikationsspielen sehr erfolgreich waren. So schaffte die A2 der JSG den Sprung in die Württembergoberliga (zweithöchste Spielklasse dieser Altersstufe), was zur Folge hat, dass die JSG als einziger Verein des Bezirks Achalm-Nagold in der A-Jugend auf Verbandsebene vertreten ist, und das mit gleich 2 Teams!

Den Erfolg komplettieren die B2 und C2 in der Bezirksliga, was auch die C3 (Bezirksklasse) geschafft hätte, ließen die Regularien des Verbands zwei Mannschaften eines Vereins in derselben Spielklasse zu. Auch die beiden D-Jugend-Teams der JSG beendeten ihre Qualifikationsspiele ungeschlagen und gehen erneut in der Bezirksliga, der höchsten Spielklasse ihre Altersklasse, an den Start. Zusätzlich gibt es in diesem Spieljahr noch zwei weitere D-Jugendmannschaften auf Bezirksebene.

Grundlage dieser Erfolge sind zum einen die gute Grundlagenarbeit der JSG in den beiden Stammvereinen Pfullingen und Neuhausen in den Altersklassen Minis, F- und E-Jugend anhand einer Kinderhandballkonzeption. Zum zweiten verfügt die JSG über eine Vielzahl ausgebildeter und lizensierter Jugendtrainer in allen Altersklassen. Besonders erfreulich dabei, dass zu Beginn dieser Saison viele neue, meist junge Trainer eingestiegen sind oder in anderen Altersklassen als in der vorherigen Saison tätig sind. So schafften die A2 und die B1 die Qualifikation mit komplett neuen Trainerteams.

Um dieses Leistungsniveau zu halten, sind weitere Anstrengungen im organisatorischen Bereich notwendig. Die JSG setzt dabei vor allem auf die Mithilfe der beiden Stammvereine und die Eltern der weit über 200 Jugendspieler.

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!