mB1: Arbeitssieg in Albstadt – mehr nicht !

ByJörg Wittenberg

mB1: Arbeitssieg in Albstadt – mehr nicht !

HSG Albstadt -JSG Echaz-Erms 19:27 (9:13)

Eigentlich kann man von einem Luxusproblem sprechen: Die JSG gewinnt ein Auswärtsspiel mit acht Toren Differenz und niemand ist gänzlich zufrieden. Mehrere unserer Jungs hatten am Samstag ei nen mehr als gebrauchten Tag erwischt.

Es lag es nicht an der Spielstärke des Gastgebers, sondern an einer nicht  erklärlichen Anzahl von Fehlern und Fehlversuchen beim Torabschluss. Mit nur 13 Treffern auf der Habenseite wurden beim Stand von 13:9 Toren die Seiten gewechselt. Auch nach Wiederanpfiff setzte sich dies so fort. Nach 33 Minuten betrug der Vorsprung sogar nur noch drei Treffer (17:14).

Drei Treffer in Serie und eine anschließende Auszeit der JSG stellten dann die Weichen zu einem deutlichen Sieg bei der HSG Albstadt. Klarer Sieg, kurzer Bericht, somit erledigt.

Im letzten Spiel des Jahres, gleichzeitig das erste Spiel der Rückrunde, müssen unsere Jungs eine deutliche Leistungssteigerung abrufen, um beim Tabellendritten bestehen zu können. Im Hinspiel in Pfullingen leistete Remshalden beim 28:25-Sieg der JSG erheblichen Widerstand.

Es spielten:

Phillip Wörner; Domonic Greve (3 Tore), Frieder Nothdurft (1), Paul Maier (1), Luca Lebherz, Kai Kussmann, Paul Prinz (5),     Luis Stütz, Julian Haug, Balthes Reiff (1), Niklas Roth (9), Johannes Brodbeck, Axel Goller (7), Han Völker

Pit

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!