mB1: Tabellenführer nach Top-Spiel in Flein

ByJörg Wittenberg

mB1: Tabellenführer nach Top-Spiel in Flein

Keiner der zahlreichen Zuschauer wurde am Sonntag in Flein enttäuscht, denn es kam zwischen den beiden verlustpunktfreien Teams in der WL zu einem offenen Schlagabtausch um die Tabellenführung.

Die Gastgeber, die ebenfalls mit Spielern der Jahrgänge 1999 und 2000 in der aktuellen Runde agieren, setzten die JSG von der ersten Minute stark unter Druck und ließen keinen Zweifel, dass sie gewillt waren die Punkte in Flein zu behalten. Ungewöhnlich viele technische Fehler und mehrere Fehlversuche beim Torabschluss prägten die erste Spielhälfte. Beide Abwehrreihen verrichteten Schwerstarbeit, um die wuchtig vorgetragenen Angriffe auf beiden Seiten zu unterbinden.

Ständige Führungswechsel kennzeichneten die ersten 25 Spielminuten. Kein Team konnte sich auf mehr als zwei Tore absetzen. Mit einer knappen 15:14-Führung für unsere Team gingen beide Mannschaften in die Pause.

Nach 27 Zeigerumdrehung erzielte Flein den Ausgleichstreffer zu 16:16. Die JSG stellte auch eine deutlich offensivere, aber äußerst kräfteraubende Abwehrvariante um und setzte sich mit vier Treffern in Folge zum ersten Mal deutlicher ab (20:16).

Mit zunehmender Dauer nahm das Spiel immer mehr Fahrt auf und der TV Flein verkürzte Tor um Tor und befand sich in der 42. Spielminute beim Stand von 24:23 Toren für unsere JSG in unmittelbarer Reichweite.

In den letzten acht Minuten zeigten beide Torhüter mehrmals ihre Klasse. Drei Treffer in Folge entschieden das fantastische Spiel für unser Team und Flein setzte mit einen Kempa-Treffer den Schlusspunkt unter der 27:24-Erfolg der JSG.

In einem temporeichen und z.T. mit harten Bandagen geführten, aber jederzeit fairen Spiel, wurde den Zuschauer ein würdiges Spitzenspiel geboten, welches für die JSG das glücklichere Ende hatte. Der unbedingte Wille, dieses Spiel gewinnen zu wollen, hat an diesem Tag mit den Ausschlag gegeben.

Man darf sich jetzt schon auf das Rückspiel zwischen diesen beiden Top-Teams freuen.

Es spielten:

Luis Büttner und Philipp Wörner; Domonik Greve (1 Tor), Frieder Nothdurft (3), Paul Maier (4), Paul Prinz (3), Luis Stütz,       Julian Haug, Balthes Reiff (3), Niklas Roth (10), Johannes Brodbeck, Axel Goller (2), Han Völker (1)

Am kommenden Sonntag, 15.11.15, um 16:15 Uhr spielen unsere Jungs in Neuhausen gegen den TSB Horkheim

 

Pit

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!