mB1: Torflut in Rottweil

ByJörg Wittenberg

mB1: Torflut in Rottweil

32 Tore hatten die Gastgeber der JSG Rottweil in den ersten drei Begegnungen durchschnittlich erzielt. Somit war für unsere B1 absehbar, dass ein hartes Stück Abwehrarbeit auf sie zukommen würde.

Dass unser Sekretär Klaus Reiff insgesamt 73 Tore zu verbuchen hatte, konnte aber nicht erwartet werden.

Mit 40:33 (20:18) Toren nahm die JSG beide Punkte mit und steht als einziges verlustpunktfreies Team mit 8:0 Punkten an der Spitze der Staffel 1 der WL.

Die körperlich großgewachsenen Gastgeber erzielten ihre Treffer zu Beginn der Begegnung v.a. durch wuchtig vorgetragene Aktionen aus dem Rückraum. Die JSG hielt dagegen und in einem offenen Schlagabtausch waren nach zehn Minuten bereits 16 Treffer beim Zwischenstand von 8:8 Toren gefallen.

Mit drei Treffern in Folge gingen unsere Jungs zum ersten Mal deutlicher in Führung und hielten die Gastgeber bis zum Pausenstand von 20:18 Toren auf Abstand.

Unveränderte Lage in Halbzeit zwei: Tor um Tor wurde erzielt und nach 37 Spielminuten betrug der Abstand immer noch zwei Treffer (30:28). Es entstand zwar nicht der Eindruck, dass das Spiel zugunsten der Gastgeber kippen könnte; entscheidend absetzen konnte sich unser Team aber ebenfalls nicht.

Während und unmittelbar nach einer Zeitstrafe für die JSG Rottweil fiel dann doch die Entscheidung: Mit fünf Treffern in Folge wurde der Widerstand bis zur 43. Spielminute endgültig gebrochen (35:28). Das muntere Scheibenschießen setzte sich fort und mit dem 33. Treffer der Gastgeber in der letzten Minute wurde eine torreiche und sehr faire Partie beendet.

Als Tabellenführer spielt die JSG am kommenden Samstag, 31.10.15, um 16:00 Uhr in Neuhausen gegen das Team aus Ludwigsburg.

Gegen Rottweil spielten:

Luis Büttner und Phillip Wörner; Dominic Greve (3 Tore), Frieder Nothdurft, Paul Maier (6), Luca Lebherz, Hannes Müller (1), Paul Prinz (1), Luis Stütz, Balthes Reiff (2), Niklas Roth (13), Johannes Brodbeck (2), Axel Goller (7), Han Völker (5)

Pit

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!