mB1: Vorfreude auf das Montagstraining !!!!!

ByJörg Wittenberg

mB1: Vorfreude auf das Montagstraining !!!!!

TSB Horkheim – JSG 21:34 (5:19)

Ein überdeutlicher Sieg in Horkheim sollte eigentlich Zufriedenheit bei allen Beteiligten auslösen. Unser Trainergespann Flo Möck und Klaus Schuldt hatten jedoch Grund zu deutlicher Kritik und stellten unseren Jungs ein interessantes Montagstraining in Aussicht!

Die erste Spielhälfte absolvierte unser Team, wie man es vom Tabellenführer beim Schlusslicht erwartet. Ohne wirklich gefordert zu werden, lag die JSG in der 10. Spielminute mit 8:1 Treffern in Front. Eine stabile Abwehrarbeit und schnell vorgetragenen Angriffe waren die Basis zu dieser früheren Vorentscheidung.

Die gesamte erste Hälfte war durch die konsequente Spielweise unserer Jungs geprägt. Der Gastgeber hatte nichts entgegen zu setzen uns steuerten auf eine vernichtende Heimniederlage zu. Mit 14 Treffern lag die B1 zum Pausenpfiff beim Stand von 19:5 in Front.

Nach Wiederanpfiff schien durch beide Mannschaften ein Ruck gegangen zu sein: Die JSG stellte die Abwehrarbeit annähernd komplett ein und traf dafür das gegnerische Tor nicht mehr, Horkheim erzielte sieben Treffer bei einem Treffer der JSG. “Nur”  mit 20:12 Toren lag die JSG zu diesem Zeitpunkt  noch in Front. Im Rahmen der beantragten Auszeit waren deutliche Worte in der altehrwürdigen Sporthalle in Horkheim zu hören (ob das angesprochenen “Belohnungstraining” am Montag hier bereits angekündigt wurde, entzieht sich meiner Kenntnis).

Die letzten zehn Minuten nutzte die JSG dann, um den Zuschauern zu zeigen , warum man an der Tabellenspitze steht, und gestaltete das Ergebnis der zweiten Halbzeit zumindest beinahe ausgeglichen. Ein Kompliment hierbei an den Gastgeber, der trotz der frühzeitigen Entscheidung in Hälfte eins, vehement zurück ins Spiel fand und der JSG zeitweise mehr als Paroli bot.

Es spielten:

Phillip Wörner und Luis Büttner; Dominic Greve (2), Frieder Nothdurft (1), Paul Maier (6), Luca Lebherz (2), Hannes Müller (2),         Paul Prinz (4), Balthes Reiff (5), Kai Kussmann (3), Han Völker (9)

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!