Quali C1 – zwei Siege, eine Niederlage

ByJörg Wittenberg

Quali C1 – zwei Siege, eine Niederlage

Am vergangenen Sonntag trat die C1 der JSG Echaz-Erms in der heimischen Kurt-App-Halle in Pfullingen zur Qualifikation für die Verbandsklasse an. Dabei trafen sie auf die SG BBM Bietigheim, die HSG Friedrichshafen und zu guter Letzt auf die HSG Hohenlohe.

Im ersten Spiel des Qualifikationsturniers kam es gleich zum Duell der beiden Zweitliga-Nachwuchsteams. Dabei erwischten die Jungs aus der Viaduktstadt den eindeutig besseren Start und gingen schnell mit 4:0 in Führung.

Durch zahlreiche Unkonzentriertheiten in Abwehr wie Angriff kam das Team von Micha Lutz und Jan Reusch nie wirklich in Tritt und so musste man sich über die Zwischenstände 5:10 (14. Spielminute) und 8:14 (20.) schließlich mit 12:18 geschlagen geben.

Lange Zeit zum Trübsal blasen blieb den Jungs aus Pfullingen und Neuhausen aber nicht, denn nach nur einem Spiel Pause galt es gegen die HSG Friedrichshafen zwei Punkte einzufahren, um weiter im Rennen zu bleiben.

Dieses Mal kam man besser aus den Startlöchern, bekam die ersten neun Minuten keinen Gegentreffer und so zog man schnell auf 6:0 davon. Auch im weiteren Spielverlauf ließ man keinen Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen würde, und so konnte man auch munter durchwechseln und allen Spielern Spielpraxis verschaffen. Letztendlich gelang ein ungefährdeter 14:9 Erfolg gegen die Truppe vom Bodensee und es galt im letzten Spiel gegen die HSG Hohenlohe den zweiten Platz zu sichern.

Dieses Spiel war von Anfang an sehr ausgeglichen und erst in der zwölften Minute gelang es der JSG sich das erste Mal auf drei Tore abzusetzen (9:6). Leider verpasste man es in der nachfolgenden Phase, den Vorsprung weiter auszubauen, da man in der Abwehr nicht konsequent genug zu Werke ging und die HSG somit immer wieder zu einfachen Toren gelangte.
Erst in der Schlussphase konnte man den Deckel auf dieses Spiel setzen und nach 25 Minuten lautete der Endstand 19:14 für die JSG.

Somit hat man diese Runde überstanden und kann nun am 25.06 den Einzug in die Verbandsklasse perfekt machen.
Trotz des Erfolges hat man gesehen, dass das Spiel der C1 noch einige Baustellen aufweist und man in den nächsten Wochen weiter an sich arbeiten muss.

Ein herzliches Dankeschön gilt außerdem noch den Eltern der C1, die für einen reibungslosen Ablauf des Spieltages und das leibliche Wohl der Spieler und Zuschauer sorgten!

Für die JSG spielten:
Enssle (Tor), Pernesch 2, Randecker 4, Awender 12, Geffke 1, Schiemann 3, Schmidt 2, Bunz 6, Brodbeck 6, Bauer 2, Staudinger 1, Roth 5, Koch 1.

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!