Saisonrückblick mB1 2014/2015

ByJörg Wittenberg

Saisonrückblick mB1 2014/2015

Bereits im März 2014 wurde der Jahrgangswechsel vollzogen, um sich für die anstehenden Qualifikationsturniere vorbereiten zu können. Am Ende scheiterten die Jungs um das Trainertrio Micha Thiemann, Klaus Schuldt und Marc Breckel denkbar knapp in der letzten Qualifikationsrunde um die Baden-Württembergliga und starteten somit in der Württembergliga. Zwar konnte man gegen die Topteams der HSG Ostfildern, der JSG Deizisau-Denkendorf und dem Alpla HC Hard nur 4:8 Punkte verbuchen, aber gegen die restlichen Mannschaften  konnten Hin- und Rückspiel jeweils gewonnen werden. In der Abschlusstabelle belegten die Spieler der Spielgemeinschaft aus Pfullingen und Neuhausen somit mit 28:8 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Positiv zu erwähnen ist außerdem, dass man mit 561 Toren in 18 Spielen den deutlich stärksten Angriff der Liga stellt. Vor allem die zwei vermeidbaren Niederlagen gegen Deizisau verhinderten, dass man im Meisterschaftskampf noch ernsthaft eingreifen konnte. Das Saisonhighlight war mit Sicherheit der Heimsieg gegen Meister Ostfildern, wo ein 9-Tore Rückstand durch eine geschlossene Mannschaftsleistung egalisiert wurde und das Spiel sogar mit 28:25 gewonnen wurde. Als Saisonabschluss wird gemeinsam mit der A1 und C1 über das Osterwochenende ein Turnier mit internationalem Starterfeld besucht. Anschließend wird wiederum der Jahrgangswechsel vollzogen, bei dem ein Großteil der Spieler in den Kader der A-Jugendbundesliga aufrücken wird.

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!