Tag Archives: A-Jugend

ByJörg Wittenberg

JSG teilt sich mit Friesenheim die Punkte

TSG Friesenheim – JSG Echaz-Erms 30:30 (16:19)

 

Pfullingen/Neuhausen – Die JSG Echaz-Erms trat ohne den am Handgelenk verletzten Patrick Bauer und ohne Daniel Schliedermann, der zeitgleich in der 3. Liga mit Herrenberg spielte, an. Außerdem fehlte Torhüter Leon Schiede, der an einem grippalen Infekt leidet. Read More

ByJörg Wittenberg

JSG A1 verabschiedet sich mit Heimsieg aus Pfullinger Kurt-App-Halle

JSG Echaz-Erms – TSV Neuhausen/F. 34:25 (15:12)

 

Pfullingen/Neuhausen – Es war zwar nicht das letzte Heimspiel der Saison, jedoch der letzte Auftritt des Bader-Teams in der Pfullinger Kurt-App-Halle. Zu Gast war zum schwäbischen Derby der TSV Neuhausen/Filder.

 

Zu Beginn war es eine enge Partie, bei der die JSG-Abwehr ungewohnt offen deckte und die Gäste lange Zeit dranblieben. So kam lief die Partie über 3:1 (6.) und 8:8 (17.) lange nahezu ausgeglichen. Beim 9:10 (19.) lagen die Gäste zum zweiten und letzten Mal in Führung, zwei Treffer von Wael Mamoka sowie ein Tor von Kapitän Jan Reusch brachten die Wende für die Gastgeber. Bis zur Pause legte die JSG auf 15:12 vor. Zwar wurde den Gästen mit der Pausensirene noch ein Freiwurf zugesprochen, dieser landete jedoch am Kopf von Kapitän Reusch und verhinderte so den Anschlusstreffer. Geahndet wurde dieses Foul nicht. Immerhin konnte Reusch weiterspielen.

 

Zurück auf der Platte vergrößerte die JSG die Differenz Tor um Tor, so war nach 39 Zeigerumdrehungen durch einen Treffer von Max Zwickel das 19:14 zu notieren. Nach dem zwischenzeitlichen 21:15 (41.) durch Julian Reinhardt, beantragten die Gäste ein Timeout, um sich noch einmal für das verbleibende Spieldrittel zurück zu kämpfen, die JSG wehrte sich hiergegen erfolgreich und vergrößerte den Abstand weiter. Beim 26:21 (49.) waren die Gäste noch nicht abgeschüttelt, sechs Treffer in Folge (zwei Mal Reinhardt, sowie je einmal Philipp Keppeler, Michel Stotz, Wael Mamoka und Niklas Roth mit seinem Debüt-Treffer im JBLH-Team) sorgten bis zur 55. Minute beim zwischenzeitlichen 32:21 für die Vorentscheidung. Am Ende war es den Gästen noch vergönnt, auf 34:25 zu verkürzen. sege

 

So spielte die JSG:

Schiede, Schlipphak – Schliedermann 5/1, Zwickel 1, Pracht 2, Mamoka 6, Reusch 6, Sommer 1, Reinhardt 5, P. Bauer 1, Keppeler 4, Stotz 1, Stahl, Roth 2.

ByJörg Wittenberg

A1: Durststrecke beendet

JSG Echaz-Erms – HG Saarlouis 28:24 (15:13)

Die JSG Echaz-Erms gewinnt mit 28:24 im heimischen Neuhausen gegen die HG aus Saarlouis. Nach zwei verloren Partien stand die A-Jugend in der Pflicht das Spiel zu gewinnen.

Das Spiel begann ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Saarlouis startete mit dem 0:1, die JSG glich sofort aus. “Das Spiel heute war ein typischer Arbeitssieg”, so beschrieb Spielmann Reusch die heutige Partie. Das Spiel verlief vom 6:6 über das 8:8 bis zum 11:11. Danach folgten kleinere Vorteile für die JSG, sodass man mit dem 15:13 in die Kabinen ging.

Die zweite Halbzeit zeichnete sich ab wie die Erste. Die JSG hielt ihren Zwei-Tore-Vorsprung bis zum 21:19. Dann konnte man sich erneut absetzen bis zum 26:20.

Beim 28:24 pfiffen die Schiedsrichter das Spiel ab.

“Das war eine ausgeglichene Partie mit leichten Vorteilen für uns. Wir haben heute einen Sieg gebraucht, und den haben wir uns heute erarbeitet! Jetzt müssen wir eine positive Serie starten, wenn wir noch eine Chance auf die Deutsche Meisterschaft haben wollen”, so Torhüter Schlipphak.

Am 16.11 ist bereits das nächste Heimspiel in der Hofbühlhalle in Neuhausen gegen die TSG Friesenheim.

Statistik:
Schlipphak, Schiede – Schliedermann 10/3, Zwickel 2, Pracht 1, Mamoka, Keppeler 4/1, Stahl, Reusch 2, Kenner 1, Sommer 2, Reinhardt 6, Stotz, Bauer