Tag Archives: World Cup Teramo

ByJörg Wittenberg

A2 beendet World Cup mit viertem Platz

IMG_0146IMG_0162IMG_0153IMG_0168

Schade, da war mehr drin. Die A2 zeigte im Viertelfinale am Freitagvormittag zunächst gegen den brasilianischen Vertreter Real Sao Paulo eine überzeugende Leistung und sicherte sich mit einem verdienten 16:12-Erfolg die Halbfinalteilnahme. Im Halbfinale waren dann die Europäer unter sich: Mosir Bochnia (Polen) gegen Polanka Ostrava (Tschechien) und Gladsaxe Kopenhagen (Dänemark) gegen JSG Echaz-Erms (Deutschland) lauteten die Paarungen. Während die Polen das Spiel gegen die Tschechen dominierten, sahen die nach dem körperlich fordernden Spiel gegen Sao Paulo erstaunlich frischen JSG-Spieler gegen das favorisierte Team aus Kopenhagen lange Zeit besser aus und konnten die Angriffe von Gladsaxe immer wieder stoppen. Torhüter Marc Staerr zeigte ein starkes Spiel und so war beim 8:8-Zwischenstand fünf Minuten vor dem Ende noch alles offen. Vor allem die Anwesenheit der über 1000 Zuschauer schien beide Teams zu beflügeln. Das Spiel gegen die Brasilianer hatte bei den heissen Temperaturen aber zuviel Kraft gekostet, was im Angriffsspiel der JSG in der Schlussphase zu einigen Fehlern führte. So gewannen die Dänen verdient und zogen ins Finale gegen die Polen ein.
Im Spiel um Platz 3 gegen die Tschechen aus Ostrava gelang zu früher Morgenstunde dann nicht mehr viel. Die A2 hat mit dem erreichten vierten Platz und vielen gemachten Erfahrungen aber sicher für die weitere Entwicklung des Teams profitiert und gleichzeitig auch neue Freundschaften zum Beispiel mit den chinesischen Spielern der Tsinghua-Universität aus Peking geschlossen.