Topteam entführt Punkt

ByJörg Wittenberg

Topteam entführt Punkt

 

JSG Echaz-Erms – SG Pforzheim/Eutingen 27:27 (13:9)

 

Pfullingen/Neuhausen – Zu Beginn des Spiels konnte man auf beiden Seiten von einer Abwehrschlacht reden, so stand es nach 7 Minuten 1:1. Vor allem die offensive Abwehr der JSG zeigte Wirkung, sodass man zum 5:1 davon ziehen konnte. Dieser Vorsprung zog sich durch die erste Halbzeit, man zog übe ein 7:2 bis zum 10:6 und 13:9 davon. Durch sechs Strafwurftore konnten die Gäste den Anschluss halten, obwohl man nur drei Feldtore in der ersten Halbzeit kassierte.

Die zweite Hälfte begann gut für die JSG Echaz-Erms und so wurde die Führung (18:14, 19:16) bis zur 43 Minute gehalten. Dann begann die starke Phase der Pforzheimer um deren Nationalspieler Pascal Kirchenbauer. Es reichten wenige Minuten um die Führung zu verspielen, so glichen die Gäste beim 19:19 erstmals aus. Der Rest des Spiels endete ausgeglichen, es ging über ein 20:20 bis zum 23:23 und 25:25. Keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen, beim 27:27 endete das Spiel. “Wir wollten heute Punkte aufholen, haben es leider nicht geschafft gegen eine Topmannschaft aus Pforzheim”, so Patrick Bauer. “Wir haben trotz allem 45 Minuten sehr guten Handball gespielt”, fügt er hinzu. Nun gastiert am kommenden Samstag Spitzenreiter SG Kronau/Östringen in der Hölle unterm Hofbühl. pk/sege

 

Statistik:

Schlipphak, Schiede – Mamoka, Sommer 3, Schliedermann 7/3, Zwickel, Pracht 4, Reusch 5, Kenner, Reinhardt 3, Bauer 5/2

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!