Turniersieg und dritter Platz beim Bezirksspielfest

ByTim Reusch

Turniersieg und dritter Platz beim Bezirksspielfest

Am Samstag, den 13. Juli spielten zwei Mannschaften der JSG D-Jugend in Kuppingen auf dem 5-Athlon.

Dieses Turnier besteht aus 5 verschiedenen Disziplinen:

  • Handball
  • Beach-Bolz-Ball (2 gegen 2)
  • Kugel-Labyrinth
  • Schleuderspiel
  • Fun & Action Game

Die JSG Echaz-Erms meldete ihr Mannschaften als Jahrgangsmannschaften an ( 2007er und 2008er). Das Ziel war mit dem älteren Jahrgang den Turniersieg zu holen und mit dem jüngeren Jahrgang Erfahrung und Spielpraxis zu sammeln.

Der Spieltag begann mit der Disziplin Beach-Bolz-Ball. Diese Disziplin wurde von der ersten Mannschaft deutlich dominiert. Zuerst besiegten sie die zweite Mannschaft deutlich mit 14:7, danach errangen sie noch Siege mit 12:8 und 15:4 gegen SG H2KU Herrenberg 1 und 2. Die zweite Mannschaft startete in die Beach-Bolz-Ball Disziplin mit einem Fehlstart gegen den älteren Jahrgang. Im zweiten und dritten Spiel unterlagen sie knapp mit einem Tor Differenz den Mannschaften aus Herrenberg.
In den Spielpausen des Beach-Bolz-Ball haben die Mannschaften die Koordination und Teambildungs Spiele absolviert. Bei denen eine Disziplin noch gewonnen werden konnte. 


Ab Mittag wurden dann die Partien in der Disziplin Handball gespielt.Bei der ersten Begegnung kam es wieder zur Partie der JSG Echaz-Erms 1 gegen 2. In diesem Spiel wurde der Siegeswille er ersten Mannschaft sofort erkennbar. Die Partie ging 11:1 für die älteren aus.Die Spiele gegen Herrenberg 1 und 2 wurden auch deutlich mit 17:5 und 21:4 gewonnen. Damit stand der Turniersieger vom Spieltagsfest in Kuppingen der mD Jugend fest.Die zweite Mannschaft steigerte sich im zweiten Handball Spiel an diesem Tag und gewann gegen Herrenberg 2 mit 15:3. Im letzten Spiel mussten die Spieler ihrem Tempospiel zuvor Tribut zahlen und konnten Herrenberg 1 nichts mehr entgegensetzen, das Spiel ging 6:11 aus.

Zur Belohnung bekamen die Sieger noch eine Einladung zum „Tag des Handball” nach Tripsdrill.

About the Author

Tim Reusch administrator

You must be logged in to post a comment