Verdienter Arbeitssieg der A2 gegen Unterhausen

ByJörg Wittenberg

Verdienter Arbeitssieg der A2 gegen Unterhausen

BL: JSG A2 – SG Ober-/Unterhausen 31:30 (14:14)
Nach großem Kampf bezwang die A-Jugendreserve der JSG am Samstagmittag die SG Ober-Unterhausen im Echazderby mit 31:30.
Die JSG, die weiter ohne Abwehrchef Friesch, aber dafür mit dem wiedergenesenen Müller angetreten war, kam zunächst schlechter in Spiel und hatte früh mit 1:5 das Nachsehen. Nun kam man allerdings zunehmend besser ins Spiel, wobei vor allem in der Abwehr wichtige 1 gegen 1 Situationen auf den Halbpositionen gewonnen wurden. Auch gestützt auf einen grundsolide Torwartleistung kämpfte man sich Tor für Tor an die zunehmend unsicherer werden Gegner heran, bis man mit einem 14:14 Unentschieden in die Pause ging.

Nach dem Seitenwechsel kamen abermals die aus dem Echaztal angereisten Gegner besser in die Partie und konnten sich, vor allem gestützt auf einen in dieser Phase groß aufspielenden Alex Schimazik, wieder auf drei Tore Vorsprung absetzten. Die JSG steckte allerdings zu keiner Zeit auf und stellte nach einigen guten Offensivaktionen, bei denen oftmals die Gebrüder Trenkle ihren Gegenspieler und den glücklosen Torhütern keine Chance ließen. Die letzten zehn Minuten glichen einer Nervenschlacht, die von der Zuschauerkulisse weiter aufgeheizt wurde, da sich kein Team entscheidend absetzten konnte, sondern der Vorsprung der JSG stets wieder ausgeglichen wurde. Eine Minute vor Schluss hatte man die Gelegenheit wieder in Führung zu gehen, welche allerdings verpasst wurde. Die gesamt sehr starke Abwehrleistung hielt aber an und man konnte den Gegner über das Zeitspiel zum Vergeben der Chance zwingen. Trainer Friesch, der nach der Hinausstellung von Trainer Jörg Tombrägel in der 48. Minute übernahm, wählte hier eine taktisch clevere Auszeit, nach der in den verbleibenden zehn Sekunden noch der alles entscheidende Siegtreffer zum 31:30 erzielt werden konnte!
Die Mannschaft hat über die vollen 60 Minuten einen bemerkenswerten Kampfgeist und Willen gezeigt, der gepaart mit einer starken kämpferischen und spielerischen Leistung, letzendlich zum verdienten Erfolg geführt hat!
DERBYSIEGER!

Beste Torschützen waren Toni Trenkle (JSG) mit 13 Treffern und Alexander Symanzik (SG O/U) mit elf Treffern.

So spielten sie:

JSG Echaz-Erms A2
Niklas Maier, Tobias Schwarz – Jan Streicher 2, Adrian Pirija 2, Bennet Erpenbach 1, Toni Trenkle 13, Moritz Trenkle 6/1, Jan Weinmann, Armin Farhad Samadi, Moritz Müller 2, Max Mayer 3/1, Tim Kimmich, Chris Klitscher 2/1

SG Ober-/Unterhausen
Nico Rozic –Wassilis Theodosiadis 1, Ferdinand Vollmer, Luca Tendera 1, Simon Bosch 1, Nils Flammer 3, Tobias Haase 7/4, Marcel Schwarz, Atabay Akar, Jan Sickinger, Alexander Symanzik 11, Yannik Just 6.

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!