Wichtiger Heimsieg für D1 im Spitzenspiel

ByJörg Wittenberg

Wichtiger Heimsieg für D1 im Spitzenspiel

Erneutes Abendspiel in der Neuhäuser Hofbühlhalle am vergangenen Samstag für die D-Jugend der JSG Echaz-Erms. Mit der HSG Böblingen-Sindelfingen war nicht nur der Tabellendritte zu Gast, sondern auch das Team mit der besten Verteidigung in der Liga. Der knappe, zwei Tore Erfolg im Hinspiel versprach weiterhin eine spannende Partie auf Augenhöhe.

Die D-Jugend durfte am vergangenen Samstag erneut das Vorspiel zu einem Aktiven-Team in der Hofbühlhalle bestreiten und erfreute sich bereits im Vorfeld der Partie einer ansehnlichen Kulisse. Bei eigenem Anspiel konnten die Jungs vom Hofbühl vorlegen und den Vorsprung dank einer gut gestaffelten Abwehr und mehrerer Ballgewinne bei gegnerischem Aufbauspiel bis zum 3:0 ausbauen. Die Gäste taten sich bis zum zwischenzeitlichen 7:2 schwer, fanden anschließend aber immer häufiger Lücken im Deckungsverbund der JSG. Nach zwölf Spielminuten war der Vorsprung auch aufgrund einiger Nachlässigkeiten beim Abschluss auf zwei Tore dahin geschmolzen. Nach gegnerischer Auszeit stellte die HSG Böblingen-Sindelfingen ihre Angriffsformation um, konnte jedoch nicht verhindern dass die Blauen mit einem vier Tore Vorsprung in die Kabine gingen.

Für den zweiten Spielabschnitt nahmen sich die Spieler von Nico Heilemann und Micha Hofmann einiges vor und konnten nach dem Seitenwechsel auch nochmals ordentlich vorlegen. Nach 34 Spielminuten lag man mit neun Toren in Front und verwaltete diesen Vorsprung bis zum Spielende. Die JSG zeigte über die gesamte Spielzeit eine konstant gute Mannschaftsleistung auf höchstem Niveau und siegte verdient mit 29:22.

Am kommenden Sonntag kann man mit einem Erfolg gegen die HSG Schönbuch vorzeitig die Meisterschaftsfrage beantworten. Die Jungs freuen sich über lautstarke Unterstützung von den Rängen.

JSG Echaz-Erms 1:
Felix Ambacher, Tom Gross (Tor) – Janne Ackermann, Sascha Brodbeck (6), Julian Bunz (2), Nico Gerlach, Linus Grauer, Marius Greiner, Krischa Leis (3), Jannis Probst (4), Timm Schwertle, Max Staudinger (1), Max Streubel (13)

About the Author

Jörg Wittenberg administrator

Comments Are Closed!!!